Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 13 von 122  | Fachjournalismus

Christophorus-Preis

Gründungsjahr: 1957, Ort der Verleihung: Hamburg, Gesamtdotierung: 25.000 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Christophorus-Preis - Kategorie KFZ-Fachpresse
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Journalisten
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 384 / 5353
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Mitte bis Ende Juni
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Silberschalen für publizistische Institutionen, Plaketten für die Autoren, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Christophorus-Stiftung im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)
GDV Pressestelle
Peter Schwark
Postfach: 10 63 03
10117 BerlinTEL.: (030) 20 20 51 17
p.schwark [ät] gdv.de
www.gdv.de
Beschreibung
Die Stiftung zeichnet hervorragende publizistische Leistungen aus, die den Zweck verfolgen, zur Hebung der Sicherheit im Straßenverkehr beizutragen. Die Aussagen der Publikationen sollen "eine positive Grundhaltung aufzeigen, auf den Verkehrsteilnehmer ermutigend wirken'', sachlich, aber nicht "schulmeisterlich" sein, neueste Forschungsergebnisse berücksichtigen, "die Partnerschaft unter den Verkehrsteilnehmern und zwischen Bürger und Staat bewusst machen'' sowie das "Verhältnis Mensch-Auto versachlichen helfen''.
Bewertet werden Arbeiten, deren Themen sich auf allgemeine Verkehrssicherheit beziehen. Es bleibt der Stiftung vorbehalten, den Wettbewerb auch auf spezielle Themen auszudehnen. Welche speziellen Themen erwünscht sind, wird von der Geschäftsführung vor Beginn des jährlichen Wettbewerbes bekannt gegeben. Die Preise werden in fünf Kategorien verliehen.
Ausgezeichnete Publikationsorgane erhalten dabei Objektpreise (Silberschalen), Verfasser publizistischer Beiträge Autorenpreise (Plakette und je 10.000 DM). Für Autoren können außerdem Autorenteampreise (je nach Anzahl bis zu 12.000 DM) und Autorenanerkennungspreise von je 3.000 DM für Einzelautoren und 4.500 DM je nach Anzahl für Autorenteams vergeben werden. In Sonderwettbewerben werden der Christophorus-Buchpreisfür Autoren (je 3.000 DM) und Geld- oder Sachpreise für Schülerzeitungen vergeben (1.000 DM für den besten Schüler, 3.000 DM für die beste Schülerzeitung). Schon mehrfach ausgezeichnete Preisträger werden gegebenenfalls mit der Goldmedaille der Christophorus-Stiftung geehrt. Herausragende Veröffentlichungen in Buch- oder Broschürenform werden mit dem Buchpreis prämiert. Statt der finanziellen Zuwendungen können auch Sachpreise vergeben werden.

Letzte Vergabe 2010, der Preis wurde eingestellt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Ausgezeichnet werden Zeitungs- sowie Zeitschriftenverlage, Herausgeber von Korrespondenzen und Pressediensten, Rundfunk- und Fernsehanstalten oder die Autoren qualitativ entsprechender Beiträge, die bei den genannten Institutionen veröffentlicht wurden.
Die Ausschreibung des Wettbewerbs umfasst jeweils den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember. Um bei der Fülle der Publikationen wertvolle Beiträge nicht zu übersehen, begrüßt die Geschäftsführung der Stiftung Direkteinsendungen von Verlagen, Rundfunk- und Fernsehanstalten sowie der Autoren an die oben genannte Adresse.
Im Mittelpunkt der eingereichten Arbeiten sollte grundsätzlich die aktive Unfallverhütung stehen. Für alle Beiträge gilt der 15. Januar des folgenden Jahres als letzter Einsendetag. Ist es dem Bewerber nicht möglich, alle Unterlagen innerhalb dieser Frist vorzulegen, sollte er seine Teilnahme bis zum Schlusstermin unter Hinweis auf das umgehend nachzusendende Material anmelden.
Für Schülerzeitungen und Jugendzeitschriften werden Sonderwettbewerbe durchgeführt
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Preisrichterkollegium aus zahlreichen Vertretern der Versicherungswirtschaft, der Medien, der Journalistenverbände, der Verkehrssicherheitsverbände und der Kultusministerkonferenz.

Geförderte/Geehrte
  • Marc Roger Reichel
  • Michael Pfeiffer
  • Prof. Dr. Bernt Spiegel
  • Brigitte Haschek

Finanzierung
Träger/Stifter:
Christophorus-Stiftung im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Fachjournalismus Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Journalismus ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr