Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 36 von 72  | Online-Journalismus

Heureka-Journalistenpreis

Gründungsjahr: 1998, Ort der Verleihung: Bremen, Gesamtdotierung: 20.000 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Heureka-Journalistenpreis - Kategorie Online
Fördermaßnahme: Arbeitsstipendium
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  35 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 3001 / 4850
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: der WISSENSWERTE

HEUREKA
Sekretariat
Christian von Berg
Walther-von-Cronberg-Platz 6
60594 Frankfurt am Main
TEL.: (069) 66124 56 83 40
FAX: (069) 661 24 56 83 99
heureka [ät] mslpr.de
www.heureka.de
Beschreibung
Entscheidendes Kriterium für die Vergabe des Preises war die allgemeinverständliche journalistische Vermittlung eines aktuellen medizinisch-wissenschaftlichen Themas in einem Print- oder elektronischen Medium. Weitere Kriterien waren: Originalität der Darstellung und mediengerechte Umsetzung, wissenschaftliche Präzision, journalistische Sorgfalt und Professionalität.
Die Preise wurden bis 2010 als zweckgebundene Stipendien für die Realisierung wissenschaftsjournalistischer Vorhaben mit Fortbildungscharakter - vorzugsweise im Ausland - vergeben.
Stipendium
Dauer der Förderung: keine Angabe
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Für nähere Informationen zu den Bewerbungsunterlagen siehe: www.sanofi-aventis.de/live/de/de/layout.jsp?scat=2F34F33E-9D3B-41DE-BB5C-8672527F2479

Teilnahmebedingungen:
Die eingereichten Arbeiten müssen in den vergangenen zwölf Monaten im deutschsprachigen Raum in einem der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglichen Medium veröffentlicht worden sein. HEUREKA-Preisträger sind von einer erneuten Bewerbung ausgeschlossen. Jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer kann nur eine journalistische Arbeit einreichen. Ausgeschlossen sind Bewerbungen von Autorenteams. In der Sparte Online sind Dossiers von Autorenteams (inkl. Webdesigner/Grafiker) ausdrücklich erwünscht.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
sanofi-aventis

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Online-Journalismus Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr