Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 16 von 156  | Public Relations/Marketing

Best of Corporate Publishing (BCP-Award)

Gründungsjahr: 2003, Ort der Verleihung: München

BCP-Award - Sonderpreise
Fördermaßnahme: Sonderpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2850 / 5147
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

FORUM corporate publishing e.V.
Ringseisstraße 6 a
80337 München
TEL.: (089) 34 07 79 79
FAX: (089) 34 07 79 78
kontakt [ät] bcp-award.com
www.bcp-award.com
Beschreibung
Der Wettbewerb BCP ist Europas größter Wettbewerb für Unternehmenskommunikation. Es können alle Unternehmen und Corporate-Publishing-Dienstleister teilnehmen, die journalistische Unternehmenspublikationen veröffentlichen.

Die Hauptkategorien
Der BCP kürt Unternehmensmagazine in zwei Hauptkategorien
B2C In der Kategorie Business to Consumer (B2C) treten Magazine
an, die sich an Endverbraucher wenden.
B2B Die Kategorie Business to Business (B2B) prämiert
Unternehmensmagazine, die sich an Geschäftspartner richten.
Die weiteren Kategorien
Mitarbeiterpublikationen (Magazine und Zeitungen unterteilt nach Branchengruppen, in Kooperation mit dem BdP)
Electronic Publishing (Magazine, Newsletter, Mobile)
Sonderpublikationen/Specials (Magazine/Zeitungen, Corporate Books sowie
Geschäftsberichte in Kooperation mit dem BdP)
Die Bewertungskriterien
Die zum BCP eingereichten Magazine werden in Branchengruppen zusammengefasst und gruppenweise prämiert. In Kombination mit den Kategorien B2C und B2B entsteht so eine bessere Vergleichbarkeit. Die Branchenzuordnung ergibt sich aus der Branche des Herausgebers.
Für die Haupt-Kategorien B2B und B2C müssen folgende Kriterien erfüllt sein:
das Magazin erscheint als Periodikum mindestens zwei mal pro Jahr.
das Magazin hat ein Mindestvolumen von 16 Seiten
das Magazin ist deutsch- und/oder englischsprachig.
Für die weiteren Kategorien gelten folgende Kriterien:
Mitarbeiterpublikationen: Spezifizierung nach Branchengruppen, Erscheinungsweise mindestens zwei mal pro Jahr.
Electronic Publishing: Erscheinungsweise mindestens vier mal pro Jahr, die Publikationen müssen online zugänglich sein bzw. auf CD eingereicht werden
Sonderpublikationen/Specials wie Corporate Books, Annuals, Responsibility Magazine u.ä.: ohne Branchenspezifikation, ohne Periodizitä, Geschäfstberichte mit jährlicher Erscheinungsweise
Sonderpreise
Kategorie „Druckinnovation“. In Zusammenarbeit dem Verlag Deutscher Drucker und der Fachzeitschrift „versio“ werden dabei herausragende Beispiele für Druckveredelung und Verarbeitung prämiert.
Gemeinsam mit dem BCP-Hauptsponsor Steinbeis Temming Papier GmbH & Co. verleiht die Jury einen Preis in der Kategorie „Recyclingpapier“. Dabei werden auf Recyclingpapier gedruckte Publikationen für höchste Qualität und größtmögliche Nachhaltigkeit ausgezeichnet.
Zudem hat die Jury die Möglichkeit, Unternehmen für ein Gesamtkommunikationskonzept mit dem Award „Medienintegration“ auszuzeichnen.
FORUM corporate publishing e.V.
Kennwort: BCP 2007
Ringseisstraße 6 a
80337 München
Teilnahmegebühr
Um die aufwändige Wettbewerbsdurchführung realisieren zu können, wird für jede Teilnahme eine Anmeldegebühr erhoben:
1 bis 3 Einreichungen: 160 € pro Einreichung
4 bis 10 Einreichungen: 140 € pro Einreichung
Mehr als 10 Einreichungen: 120 € pro Einreichung
(zzgl. der gesetzlichen Mehrwerstseuer)
Mitglieder des FCP und des BdP erhalten einen Teilnahmerabatt von 10 Prozent.
 
Die Jury hat die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit Sponsoren Sonderpreise in verschiedenen Kategorien zu vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.



Teilnahmebedingungen:
Teilnahmegebühr
1 bis 3 Einreichungen: 180 € pro Einreichung
4 bis 10 Einreichungen: 160 € pro Einreichung
Mehr als 10 Einreichungen: 140 € pro Einreichung
(zzgl. der gesetzlichen Mehrwerstseuer)

Mitglieder des FCP und des BdP erhalten einen Teilnahmerabatt von 10 Prozent.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Steinbeis Temming Papier
Fachzeitschrift versio
Verlag Deutscher Drucker

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Pressewesen allgemein Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Public Relations/Marketing ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr