Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 98 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Dachauer Literatur-Medaille

Gründungsjahr: 1982, Ort der Verleihung: Dachau

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 391 / 2597
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Gold-Medaille

ruckerei und Verlagsanstalt "Bayerland GmbH
Konrad-Adenauer-Str. 19
85208 Dachau
TEL.: (08131) 720 66
FAX: (08131) 73 53 99
zentrale [ät] bayerland-amperbote.de
www.bayerland.de
ruckerei und Verlagsanstalt "Bayerland
Klaus Kiermeier
Konrad-Adenauer-Str. 19
85208 Dachau
TEL.: (08131) 720 66
FAX: (08131) 73 53 99
zentrale [ät] bayerland-amperbote.de
Beschreibung
"Sinn der Ehrung ist es, die Öffentlichkeit auf geistige Leistung aufmerksam zu machen, die in oder für Dachau durch Vermittlung des Verlages produziert wurde, aber auch Persönlichkeiten zu würdigen, die sich um bayerische Sprache, Schrifttum und Kunst, kurzum im besten Sinne um Kultur in Bayern, verdient gemacht haben." Der Preis ruht seit 1992.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Über die Vergabe entscheidet die Verlagsleitung.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Verlagsanstalt Bayerland

Spartenzuordnung
Literatur > Mundart Hauptsparte 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Heimat- und Volkskunde (bzw. -forschung) ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr