Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 32 von 177  | Soziokultur/Sonstige allgemein

Deutscher Stifterpreis

Gründungsjahr: 1994, Ort der Verleihung: Berlin

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2987 / 4773
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Glasstele auf einem Sockel
In die Stele sind der Name des Geehrten und das Jahr der Verleihung eingraviert. Gestaltet wird sie vom Dresdner Künstler Wolfgang Korn.

Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V.
Haus Deutscher Stiftungen
Sandra Fritz
Mauerstr. 93
10117 Berlin
TEL.: (030) 89 79 47 89
FAX: (030) 89 79 47 11
Sandra.Fritz [ät] Stiftungen.org
www.stiftungen.org
Beschreibung
Im Gegensatz zur GOLDMEDAILLE FÜR VERDIENSTE UM DAS STIFTUNGSWESEN würdigt der Deutsche Stifterpreis nicht das Lebenswerk von Personen, sondern eine vorbildliche stifterische Einzelleistung. Er ist eine ideelle Auszeichnung für Menschen, die neue Stiftungen errichtet oder vorbildliche Leistungen in bereits bestehenden Stiftungen erbracht haben. So kann der Deutsche Stifterpreis zum Beispiel auch an jüngere Stifter überreicht werden.

Vgl. auch die GOLDMEDAILLE des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und den Kommunikationspreis des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen KOMPASS.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Christiane Nüsslein-Volhard
  • Alexander Brochier

Finanzierung
Träger/Stifter:
Bundesverband Deutscher Stiftungen

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Soziokultur/Sonstige allgemein Hauptsparte 
Bild

Das Europäische Übersetzer-Kollegium in Straelen (EÜK) vergibt, neben verschiedenen Aufenthaltsstipendien, in Zusammenarbeit mit der Kunststiftung NRW den am besten dotierten Übersetzerpreis in Deutschland. Am 13. Oktober 2013 wurde das EÜK selbst mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet. Regina Wyrwoll hat mit Claus Sprick, dem Präsidenten des EÜK, in Straelen gesprochen. mehr


Bild

Christiane Kussin, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten, im Gespräch mit Michael Dahnke  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr