Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 85 von 89  | Video-/Medienkunst

Videonale

Gründungsjahr: 1984, Ort der Verleihung: Bonn, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Videonale-Preis der KfW
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 1640 / 1931
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  Videonale 14 - 15. Februar - 7. April 2013
Rahmenveranstaltung: Videonale
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung, Symposium

Videonale e.V.im Kunstmuseum Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2
53113 Bonn
TEL.: (0228) 69 28 18
FAX: (0228) 90 85 817
info [ät] videonale.org
www.videonale.org PREIS-WEBSEITE: www.videonale.org ...
Videonale e.V. im Kunstmuseum Bonn
Tasja Langenbach
Friedrich-Ebert-Allee 2
53113 Bonn
TEL.: (0228) 77 62 21
FAX: (0228) 90 85 81 7
info [ät] videonale.org
www.videonale.org
PREIS-WEBSEITE:  www.videonale.org ...
Beschreibung
Die Bonner Videonale startete 1984 als internationales Festival und Wettbewerb für Kunstvideos und hat sich seither ständig erweitert und verändert. Neben dem biennal stattfindenden Wettbewerb mit Ausstellung und Rahmenprogramm bietet sie monatliche Vorträge zu aktuellen Themen der Medienkunst.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: wird bald bekannt gegeben | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Die eingereichte Arbeit muss in den beiden zurückliegenden Jahren produziert worden sein. Es werden keine Videodokumentationen von Kunstwerken bzw. von Kunstaktionen akzeptiert.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2011: Julia Apitzsch, Julia Draganovic, Mischa Kuball, François Michaud, Dr. Christoph Schreier | 2009: Katja Albers, Melanie Bono, Katja Davar, Georg Elben, Ben Harman, Kati Simon, Stephan Berg, Barbara Honrath, Annelie Pohlen | 2007: Cecilia Anderson, Karen van den Berg, Katja Davar, Georg Elben, Tomasz Wendland, Candice Breitz, Rudolf Frieling, Susanne Titz | 2005: Katja Albers, Georg Elben, Peter Groschlüter, Stefan Gronert, Christoph Schreier, Christina Végh, Anett-Maud Joppien, Klaus Kada, Uwe Gorski 

Geförderte/Geehrte
  • Randa Maroufi
  • Shelly Nadashi
  • Christian Jankowski (KfW)
  • Agnes Meyer-Brandis (Publikumspreis)
  • Nate Harrison
  • Manon de Boer
  • Beate Geissler
  • Oliver Sann
  • Michael Ebmeyer
  • Roland Schappert

Finanzierung
Träger/Stifter:
Bundesstadt Bonn

Erg. Förderer/Sponsoren:
Stiftung Kunst der Sparkasse in Bonn
Kunststiftung NRW
KfW Förderbank
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
RheinEnergieStiftung Kultur

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Video-/Medienkunst Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr