Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 500 von 612  | Literatur allgemein

Rinke

Gründungsjahr: 2007, Ort der Verleihung: Hamburg

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 20070 / 20110
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Festakt
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Guntram und Irene Rinke Stiftung
Geschäftsführung
Silke van der Velden
Bernadottestr. 257
22605 Hamburg
TEL.: 040-88128624
FAX: 040-8813489
info [ät] rinke-stiftung.org
www.rinke-stiftung.org PREIS-WEBSEITE: www.rinke-stiftung.org ...
Beschreibung
Die Rinke Stiftung wurde mit dem Vermögen von Guntram und Ingrid Rinke gegründet. Die Stifter hatten eine Industriefirma, "Deutsche Montan", und waren Mitbegründer der ersten privaten Abfall-Verbrennungs-Gesellschaft AVG in Hamburg. Dieses Unternehmen wurde in den Achtziger Jahren auch von den neu etablierten „Grünen“ als vorbildlich eingestuft. 1989 wurde die AVG an die damalige VEBA verkauft. Der Verkaufserlös bildete den Grundstock des Vermögens, mit dem jetzt die Stiftung betrieben wird.
Im Prinzip kommen bei der Auswahl für die Verleihung der 'Rinke' der Guntram und Irene Rinke Stiftung, alle Texte in Betracht, die in deutscher Sprache abgefasst sind und ein aktuelles Thema in sprachlich überzeugender Form behandeln. In folgenden Kategorien wird eine Auswahl getroffen:
Belletristik (Roman / Erzählung), Sachbuch, Lyrik, Essay, Reportage, Theater.
Die "Rinke" ist kein Literaturpreis im landläufigen Sinne, sondern sie würdigt die sprachliche Umsetzung eines wichtigen Aspektes des herrschenden Lebensgefühls zum Zeitpunkt der Verleihung.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Die Gundram und Irene Rinke Stiftung benennt Experten, die in verschiedenen Sparten Werke und ihre Autoren nominieren.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
keine Angaben

Geförderte/Geehrte
  • Wilhelm Genazino
  • Roger Willemsen
  • Anonymus (für das Buch "Wohin mit Vater?")
  • Wend Kässens (Literaturkritiker)
  • Raoul Schrott

Finanzierung
Träger/Stifter:
Guntram und Irene Rinke Stiftung

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr