Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 411 von 615  | Literatur allgemein

Ludwig-Harig-Stipendium

Gründungsjahr: 2018, Ort der Verleihung: Saarbrücken, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Fördermaßnahme: Arbeitsstipendium
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 20343 / 20619
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Zum Todestag von Ludwig Harig
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Ministerium für Bildung und Kultur
Referat E6 - Ludwig-Harig-Stipendium
Jörg Sämann
Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken
TEL.: 0681 501-7458
FAX: 0681 501-7442
https://www.saarland.de/SID-AB8CEEFB-D5337C67/2455.htm
Beschreibung
Zur Erinnerung an einen großen Autor der deutschsprachigen Literatur und in Würdigung des Lebenswerks des saarländischen Schriftstellers Ludwig Harig lobt das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes das Ludwig-Harig-Stipendium als Reise- und Recherchestipendium für Nachwuchsautorinnen und Nachwuchsautoren aus.
Stipendium
Dauer der Förderung: keine Angabe
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Ein Anteil in Höhe von 3.000,00 Euro ist als Publikationszuschuss zu betrachten, der es der Autorin/dem Autoren ermöglichen soll, ihre/seine Arbeitsergebnisse zu veröffentlichen. Das Stipendium beginnt in der Regel am 1. Juni des Vergabejahres und dauert bis 31. Mai des Folgejahres.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch, französisch



Teilnahmebedingungen:
Um das Stipendium bewerben können sich Nachwuchsautorinnen und Nachwuchsautoren aus der Großregion Saar-Lor-Lux-Elsass-Wallonie-Rheinland-Pfalz oder Autorinnen und Autoren, die thematisch über das Saarland oder die Großregion arbeiten. Mit Ablauf des Stipendiums ist ein Nachweis über die Arbeitsergebnisse vorzulegen. Diese sollen im Rahmen der nächsten Vergabe des Stipendiums der Öffentlichkeit vorgestellt werden.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Ministerium für Bildung und Kultur

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr