Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 597 von 612  | Literatur allgemein

Wildweibchenpreis der Reichelsheimer Märchen- und Sagentage

Gründungsjahr: 1996, Ort der Verleihung: Reichelsheim/Odenwald, Gesamtdotierung: 1.500 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 2047 / 2433
Dotierung:
1.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: der Reichelsheimer Märchen- und Sagentage
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Stadt Reichelsheim
Gemeindeverwaltung
Jochen Rietdorf
Bismarckstraße 43
64385 Reichelsheim
TEL.: (06164) 508 38
FAX: (06164) 508 33
maerchentage [ät] reichelsheim.de
www.reichelsheim.de
4. Reichelsheimer Märchen- und Sagentage
Bürgermeister Gerd Lode
Bismarckstr. 43
64358 Reichelsheim (Odenwald)
TEL.: (06164) 508 10
FAX: (06164) 508 33
www.reichelsheim.de
PREIS-WEBSEITE:  www.reichelsheim.de ...
Beschreibung
Der Wildweibchenpreis würdigt Persönlichkeiten, die sich in besondere Weise mit dem Thema Märchen und Sagen beschäftigen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Reichelsheim (Odenwald)
Stadt Reichelsheim (Odenwald)

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr