Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 219 von 615  | Literatur allgemein

Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln

Gründungsjahr: 1980, Ort der Verleihung: Köln, Gesamtdotierung: 20.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis, 24 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 779 / 248
Dotierung:
30.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Rathaus Köln
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Stadt Köln
Kulturamt
Gerd Winkler
Richarzstraße 2-4
50667 Köln
TEL.: (0221) 22 12 34 81
FAX: (0221) 22 12 49 53
gerd.winkler [ät] stadt-koeln.de
www.stadt-koeln.de PREIS-WEBSEITE: www.boell-preis.koeln ...
Kulturamt der Stadt Köln
Gerd Winkler
Richarzstraße 2-4
50667 Köln
TEL.: (0221) 22 12 34 81
FAX: (0221) 22 12 49 53
Beschreibung
Heinrich Böll, Schriftsteller und Kölner Bürger, hat sein schriftstellerisches und persönliches Archiv im Jahre 1979 seiner Vaterstadt als Dauerleihgabe zur wissenschaftlichen Auswertung und Aufbewahrung anvertraut. Die Stadt Köln versteht dieses Zeichen innerer Verbundenheit als Verpflichtung, zeitgenössische Literatur deutscher Sprache verstärkt zu fördern. Der Preis wird für herausragende Leistungen - auch noch unbekannter Autoren - auf dem Gebiet der deutschsprachigen Literatur verliehen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Fachjuroren, dazu der/die Oberbürgermeister/in und Vertreter aus Rat und Verwaltung

Mitglieder:
2011: Marcel Beyer, Prof. Dr. Günter Blamberger, Liane Dirks, Hajo Steinert  

Geförderte/Geehrte
  • Ilija Trojanow
  • Herta Müller
  • Eva Menasse
  • Ulrich Peltzer
  • Uwe Timm
  • Christoph Ransmayr
  • Ralf Rothmann
  • Anne Duden
  • Marcel Beyer
  • Gerhard Meier
  • W. G. Sebald (Winfried Georg)
  • Jürgen Becker
  • Alexander Kluge
  • Hans Joachim Schädlich
  • Rainald Goetz
  • Günter de Bruyn
  • Brigitte Kronauer
  • Dieter Wellershoff
  • Ludwig Harig
  • Elfriede Jelinek
  • Hans-Magnus Enzensberger
  • Helmut Heißenbüttel
  • Uwe Johnson
  • Wolfdietrich Schnurre
  • Peter Weiß
  • Hans Mayer

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Köln

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr