Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 602 von 615  | Literatur allgemein

Wilhelm-Heinse-Medaille

Gründungsjahr: 1978, Ort der Verleihung: Mainz

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 1689 / 2895
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung
Die Medaille ist die letzte plastische Arbeit des Münchner Bildhauers Toni Stadler.

Akademie der Wissenschaften und der Literatur
Petra Plättner
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz
TEL.: (06131) 57 71 02
FAX: (06131) 57 71 03
petra.plaettner [ät] adwmainz.de
www.adwmainz.de
Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Klasse der Literatur
Petra Plättner
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz
TEL.: (06131) 57 71 02
FAX: (06131) 57 71 03
petra.plaettner [ät] adwmainz.de
www.adwmainz.de
PREIS-WEBSEITE:  www.adwmainz.de ...
Beschreibung
Die Medaille soll möglichst jährlich, insgesamt jedoch nur zwanzigmal verliehen werden. Sie trägt den Namen des Dichters Wilhelm Heinse (1746-1803), der von 1786 bis 1893 am Hofe des damaligen Kurfürsten und Erzbischofs Friedrich von Erthal zu Mainz lebte. Durch neue Impulse hatte Heinse auf die Kunst-Schriftstellerei und Musik-Schriftstellerei seiner Zeit, aber auch auf die der Romantik, nachhaltigen Einfluss.

Letzter Preisträger war 2001 Dieter Hoffmann.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Der Preis kann an Autoren des In- und Auslands verliehen werden, jedoch nicht an Mitglieder der Akademie.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Die Jury besteht aus dem Vizepräsidenten, drei weiteren Mitgliedern der Klasse der Literatur sowie dem Präsidenten der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz.

Geförderte/Geehrte
  • Dieter Hoffmann
  • Günter Metken
  • Marin Walser
  • Rüdiger Safranski
  • Karl Heinz Bohrer
  • Philippe Jaccottet
  • Albrecht Fabri
  • Eduard Beaucamp
  • György Konrád
  • Carola Stern
  • Werner Kraft
  • Werner Haftmann
  • Hans Schwab-Felisch
  • Hans Heinz Stuckenschmidt
  • Marcel Reich-Ranicki
  • Octavio Paz
  • Dolf Sternberger
  • Giorgio Manganelli
  • Susan Sontag
  • Michael Hamburger

Finanzierung
Träger/Stifter:
Akademie der Wissenschaften und der Literatur

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr