Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 281 von 615  | Literatur allgemein

Karl-Preusker-Medaille

Gründungsjahr: 1995 / 2010, Ort der Verleihung: Berlin

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 1862 / 2922
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Bibliothek & Information Deutschland e.V.
BID-Geschäftsführung
Dr. Monika Braß
Straße des 17. Juni 114
10623 Berlin
TEL.: 030 644 98 99 20
FAX: 030 644 98 99 27
bid [ät] bideutschland.de
www.BIDeutschland.de PREIS-WEBSEITE: www.bideutschland.de/karl-preu ...
Beschreibung
Ausgezeichnet wird "eine Person oder Institution [...], die den Kultur- und Bildungsauftrag des Bibliotheks- und Informationswesens fördert und unterstützt" (Statut vom 31. März 2011). Die Medaille ist dem Andenken Karl Benjamin Preuskers (1786-1871) gewidmet, dem Pionier der Volksbüchereibewegung, der in Großenhain (Sachsen) eine Schulbibliothek gründete, aus der wenig später die erste öffentliche Bibliothek in Deutschland hervorging. Von 1996 bis 2009 wurde sie am Tag der Bibliotheken von der Deutschen Literaturkonferenz verliehen, nach einer Änderung des Statuts dann im Oktober 2010 an Bibliothek & Information Deutschland (Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheks- und Informationsverbände) abgegeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Anwärter auf die Medaille können bis 31.Januar jeden Jahres von den Mitgliedsorganisationen und -einrichtungen der BID und der Jury vorgeschlagen werden. Der Vorschlag muss eine Begründung sowie ggf. eine biographische Notiz über den Kandidaten enthalten.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Über die Vergabe der Medaille entscheidet eine Jury, die vom BID-Präsidenten/der BID-Präsidentin auf Vorschlag der BID-Mitglieder eingesetzt wird.

Geförderte/Geehrte
  • Horst Köhler (Bundespräsident a. D.)
  • Marion Schulz (Stiftung Frauen-Literatur-Forschung)
  • Martin Weskott
  • Georg P. Salzmann (Bibliothek der verbrannten Bücher)
  • Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Paul Raabe
  • Prof. Birgit Dankert
  • Angelika Casper
  • Christel Mannhardt
  • Ina Philippsen-Schmidt (Leselust statt Pisafrust)
  • Dr. Regina Peeters
  • Erich Loest
  • Bettina Windau
  • Roswitha Kuhnert

Finanzierung
Träger/Stifter:
Deutsche Literaturkonferenz e.V.
Deutsche Literaturkonferenz e.V.

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Literatur > Verlagswesen ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr