Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 90 von 612  | Literatur allgemein

Deutscher Bücherpreis

Gründungsjahr: 2002, Ort der Verleihung: Leipzig

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2557 / 3007
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: im Rahmen der Leipziger Buchmesse Mitte März
Weitere Aufwendungen: von Günter Grass gestaltete Skulptur "Butt im Griff", Öffentl. Veranstaltung

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Paul
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt/Main
TEL.: (069) 130 62 93
FAX: (069) 130 62 94
paul [ät] boev.de
www.boersenverein.de
Beschreibung
Im September 2004 beschloss der Börsenverein die Einstellung des Preises. Auf der Leipziger Buchmesse wird stattdessen inzwischen der PREIS DER LEIPZIGER BUCHMESSE vergeben.
 
Die Auszeichnung wurde in den Sparten Deutsche und internationale Belletristik, Biografie/Zeitgeschichte, Sachbuch, Ratgeber, Kinder- und Jugendbuch, Erfolgreiches Debüt und für das Lebenswerk eines Autors vergeben. Zusätzlich wurde ein Publikumspreis verliehen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Eoin Colfer
  • Yadé Kara
  • Yann Martel
  • Michael Moore
  • Mirjam Pressler
  • Eric-Emmanuel Schmitt
  • Zsuzsa Bánk
  • Doris Dörrie
  • Peter Härtling
  • Vitali Klitschko
  • Wladimir Klitschko
  • Katja Kullmann
  • Paul Maar
  • Henning Mankell
  • Ian McEwan
  • Peter Merseburger
  • Alfred Biolek
  • Günter de Bruyn
  • Per Olov Enquist
  • Ulla Hahn
  • Mirjam Pressler
  • Joanne K. Rowling
  • Dietrich Schwanitz
  • Eckart Witzigmann
  • Christa Wolf
  • Juli Zeh

Finanzierung
Träger/Stifter:
Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr