Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 202 von 612  | Literatur allgemein

Großer Romanpreis

Gründungsjahr: 1999, Ort der Verleihung: Rheda-Wiedenbrück, Gesamtdotierung: 120.000 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Sonstiges
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, jährlich geplant, aber nicht realisiert
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 2333 / 3406
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung
Die Ankündigung von 1999 hatte die Dotierung auf 250.000 DM festgelegt. Weil laut Auslober "keines der Manuskripte, die der Jury vorlagen, für einen ersten Platz geeignet" erschien, wurden im Jahr 2000 statt eines Hauptpreises zwei 2. Preise mit je 50.000 DM und weitere Preise zu 25-40.000 DM verliehen und 60.000 DM in Seminare für Nachwuchsautoren investiert.

Bertelsmann Club GmbH
Postfach: 1109
33339 Rheda-WiedenbrückTEL.: (05242) 91 49 05
FAX: (05242) 91 69 99
tanja.schreiber [ät] bertelsmann.de
www.derclub.de
Beschreibung
Mit dem "großen Romanpreis" sollte das Manuskript eines Gegenwarts- und Unterhaltungsromans prämiert und als Hauptvorschlagsband im Programm des Bertelsmann Club als Hardcover- und Taschenbuch-Ausgabe veröffentlicht werden. Die ursprüngliche Absicht, den Preis jährlich zu vergeben, wurde nach 2000 allerdings nicht realisiert.
Vom österreichischen Tochterunternehmen wird seit 1975 der "DANUBIUS Donauland-Sachbuchpreis" an deutschsprachige Autoren/innen vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Eingereicht werden sollten unveröffentlichte Manuskripte von mindestens 320 Schreibmaschinenseiten (je 30 Zeilen à 60 Anschläge). Die Arbeiten sollten nicht zu den Genres Krimi, Sience-Fiction oder Fantasy gehören.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Geförderte/Geehrte
  • Ann Gret Haensel (Das Mädchen mit dem Zylinder)
  • Bernd-Michael Romahn (Am Ufer der großen Seen)
2. PREIS:
  • Renate Ahrens-Kramer (Der Wintergarten)
  • Claus Cornelius Fischer (Dicht am Feuer)
3. PREIS:
  • Giselher Hoffmann (Schattenjäger)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Club Bertelsmann

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Literatur > Prosa ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr