Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 93 von 615  | Literatur allgemein

Deutscher Fußball-Kulturpreis

Gründungsjahr: 2006, Ort der Verleihung: Nürnberg, Gesamtdotierung: 20.000 EUR

Deutscher Fußball-Kulturpreis - Fußballbuch des Jahres
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 2728 / 3858
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: einer Gala
Weitere Aufwendungen: Terracotta-Statue "Max", Öffentl. Veranstaltung

Stadt Nürnberg
Amt für Kultur und Freizeit - Deutsche Akademie für Fußball-Kultur
Marienstraße 15
90402 Nürnberg
TEL.: (0911) 231 70 55
FAX: (0911) 231 68 09
info [ät] fussball-kultur.org
www.fussball-kultur.org
Beschreibung
Der Deutsche Fußball-Kulturpreis würdigt Leistungen auf verschiedenen Feldern der Fußball-Kultur – „jenseits des 1:0“.
 
Die Auszeichnung prämiert das beste deutschsprachige Buch des Jahres mit eindeutigem Bezug zu Themen rund um den Fußball; dazu zählen auch Übersetzungen ins Deutsche. Berücksichtigt werden Werke aus allen Gattungen, gleich ob Belletristik, inkl. Drama und Lyrik, Sachbuch oder wissenschaftliche Studie, Kinder- und Jugendbuch oder auch anspruchsvolle, literarisch kommentierter (Photo-)Bildband.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Jury aus zwölf namhaften Sport- und Feuilletonjournalisten.

Mitglieder:
2009: Michael Oenning, Dr. Christof Siemes, Hans Böller, Stefan Erhardt, Bernd Gäbler, Harald Kaiser, Jürgen Kaube, Philipp Köster, Matti Lieske, Birgit Schönau, Ludger Schulze, Michael Wulzinger | 2008: Hans Meyer, Dr. Christof Siemes, Hans Böller, Stefan Erhardt, Bernd Gäbler, Harald Kaiser, Jürgen Kaube, Philipp Köster, Matti Lieske, Birgit Schönau, Ludger Schulze, Michael Wulzinger | 2007: Dr. Christof Siemes, Hans Böller, Stefan Erhardt, Bernd Gäbler, Harald Kaiser, Jürgen Kaube, Philipp Köster, Matti Lieske, Birgit Schönau, Ludger Schulze, Michael Wulzinger | 2006: Dr. Christof Siemes, Hans Böller, Klaus Brinkbäumer, Stefan Erhardt, Bernd Gäbler, Harald Kaiser, Jürgen Kaube, Philipp Köster, Matti Lieske, Birgit Schönau, Ludger Schulze 

Geförderte/Geehrte
  • Péter Esterházy (Keine Kunst)
  • Christoph Ruf (Ist doch ein geiler Verein)
  • Ronny Blaschke (Im Schatten des Spiels)
  • Jorge Valdano (Über Fußball)

Finanzierung
Träger/Stifter:
easyCredit

Weitere Beteiligte
allg. Veranstaltungsförderung: easyCredit
allg. Veranstaltungsförderung: kicker-sportmagazin
allg. Veranstaltungsförderung: TESSLOFF Verlag
Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr