Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 134 von 615  | Literatur allgemein

Erfurter Stadtschreiber-Literaturpreis

Gründungsjahr: 2002, Ort der Verleihung: Erfurt, Gesamtdotierung: 500.000 EUR

Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 2809 / 4219
   
Verleihung: Termin:  Der Erfurter Stadtschreiber-Literaturpreis wird im 2-Jahres-Turnus vergeben. Der Erfurter Stadtschreiber 2010 arbeitet und lebt vom 01.04.2010 - 31.07

Landeshauptstadt Erfurt
Stadtverwaltung, Kulturdirektion
Fischmarkt 1
99084 Erfurt
TEL.: (0361) 65 50 16 01
FAX: (0361) 655 16 09
Kulturdirektion [ät] erfurt.de
www.erfurt.de
Beschreibung
Der Preis versteht sich als "geistige Visitenkarte" der Landeshauptstadt. Erfurt als eine der ältesten Buchdruckerstädte Deutschlands soll so mehr in den Mittelpunkt des literarischen Interesses gerückt und als Literaturstandort profiliert werden. In Erfurt ist seit 1265 ein beamteter Stadtschreiber nachzuweisen. Bis in die ersten Jahre des 15. Jahrhunderts waren ständig zwei Schreiber beschäftigt. Der Oberstadtschreiber war nicht nur Stadtschreiber, sondern auch Ratgeber und Anwalt des Rates in allen Fragen der Stadtpolitik.
Der Stadtschreiber-Literaturpreis wird an Autorinnen und Autoren deutscher Sprache vergeben, die - unabhängig der literarischen Gattung - die Gegenwart poetisch in Gedanken fassen und zur sprachlichen und ästhetischen Auseinandersetzung mit aktuellen Problemen und Auffassungen beitragen.
Stipendium
Dauer der Förderung: 4 Monat(e)
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Eine Unterkunft wird gestellt.
Das Stipendium dauert vom 1. April bis zum 31. Juli des jeweiligen Jahres.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: Die Bewerber/innen sollen mindestens eine selbständige Publikation vorweisen können. Gebeten wird um die Einsendung einer unveröffentlichten Textprobe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Catalin Dorian Florescu
  • Finn-Ole Heinrich
  • Antje Wagner
  • Lothar Schöne
  • Inka Bach

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Erfurt

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Literatur > Drama ---------- 
Literatur > Erzählung/Kurzgeschichten ---------- 
Literatur > Essay ---------- 
Literatur > Lyrik ---------- 
Literatur > Prosa ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr