Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 564 von 615  | Literatur allgemein

Sylt-Quelle Inselschreiber

Gründungsjahr: 2001, Ort der Verleihung: Sylt, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 3031 / 4986
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Stiftung kunst:raum sylt quelle
Ute Kienapfel

25980 Rantum/Sylt
TEL.: (04651) 92 03 12
ute.kienapfel [ät] sylt-quelle.de
www.kunstraum-syltquelle.de
Beschreibung
Der Inselschreiber sollte den Aufenthalt nach Möglichkeit in einen "Sommermonat" und einen "Wintermonat" splitten, um die Insel von all ihren Seiten kennen zu lernen. Zu seinen Verpflichtungen gehören das Führen eines Online-Inseltagebuchs sowie mindestens zwei öffentliche Lesungen. Ansonsten kann der Literaturstipendiat/die Literaturstipendiatin der Stiftung ihre Zeit und Kreativität frei einteilen.
Neben der einmaligen finanziellen Zuwendung beinhaltet das Stipendium - in Kooperation mit internationalen Schriftsteller-Verbänden - einen zwei- bis vierwöchigen Auslandsaufenthalt, um grenzüberschreitend Dialog und Vernetzung zu fördern.
Stipendium
Dauer der Förderung: 2 Monat(e)
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Eine Unterkunft wird gestellt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Franzobel

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stiftung kunst:raum sylt quelle

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr