Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 214 von 616  | Literatur allgemein

Hans-Sahl-Preis

Gründungsjahr: 1995, Ort der Verleihung: Frankfurt/Main/Grünheide

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich,
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1772 / 536
Dotierung:
10.226 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Autorenkreis der Bundesrepublik
Joachim Walter
Hubertusstraße 22c
15637 Grünheide
TEL.: (033) 62 25 506
FAX: (033) 62 25 506
Autorenkreis der Bundesrepublik
Joachim Walter
Hubertusstraße 22c
15637 Grünheide
TEL.: (033) 62 25 506
FAX: (033) 62 25 506
Beschreibung
Der Preis wird für ein literarisches Gesamtwerk vergeben, das "für die Freiheit des Wortes eintritt und sich von Ideologie absetzt". Da die Kulturstiftung der Deutschen Bank den Preis nicht weiter unterstützt, ruht die Vergabe, bis sich ein neuer Sponsor gefunden hat.
 
Der Preis wird für ein literarisches Gesamtwerk vergeben, das "für die Freiheit des Wortes eintritt und sich von Ideologie absetzt". Da die Kulturstiftung der Deutschen Bank den Preis nicht weiter unterstützt, ruht die Vergabe, bis sich ein neuer Sponsor gefunden hat.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Autorenkreis der Bundesrepublik

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr