Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 193 von 612  | Literatur allgemein

Gerty-Spies-Literaturpreis

Gründungsjahr: 1996, Ort der Verleihung: Mainz, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Rheinland-Pfalz
Datenbank-ID: 2103 / 628
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
Dr. Matthias Krell
Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz
TEL.: 06131-16 29 77
FAX: 06131-16 29 80
matthias.krell [ät] politische-bildung-rlp.de
www.politische-bildung-rlp.de PREIS-WEBSEITE: www.politische-bildung-rlp.de/ ...
Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
Referat 3 - Kultur -
Dr. Matthias Krell
Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz
TEL.: (06131) 16 29 77
FAX: (06131) 16 29 80
matthias.krell [ät] politische-bildung-rlp.de
www.politische-bildung-rlp.de
PREIS-WEBSEITE:  www.politische-bildung-rlp.de ...
Beschreibung
Seit 1996 verleiht die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz den Gerty-Spies-Literaturpreis. Mit diesem Preis werden literarische Arbeiten zu gesellschaftspolitischen Themen ausgezeichnet.
Der Literaturpreis ist nach der 1897 in Trier geborenen Schriftstellerin Gerty Spies benannt worden. Als Jüdin wurde sie 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert. Dort begann sie zu schreiben, um auch geistig zu überleben. Gerty Spies starb im Alter von 100 Jahren am 10.Oktober 1997 in München.
 
Der Gerty-Spies-Preis kann sowohl als Wettbewerb ausgeschrieben, wie auch auf Vorschlag einer Jury verliehen werden.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Über die Verleihung des Preises entscheidet eine von der Preisstifterin auf zwei Jahre berufene Jury. Den Vorsitz der Jury hat die Leitung der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz.

Mitglieder:
2012: Michael Au, Dr. Sigfried Gauch, Christoph Grimm, Dr. Matthias Krell, Prof. Dr. Martin Lüdke, Hans-Georg Meyer, Marianne Rohde, Dr. Dieter Schiffmann (Vorsitzender), Prof. Dr. Bernhard Spies 

Geförderte/Geehrte
  • Ralf Rothmann
  • Ulrich Peltzer
  • Ursula Krechel
  • Navid Kermani
  • Eva Menasse
  • Friedrich Christian Delius
  • Christoph Hein
  • Günter Wallraff
  • Juli Zeh
  • Katja Lange-Müller
  • Peter Härtling
  • Ruth Almog
  • Johano Strasser
  • Gabriele Weingartner
  • Dr. Christiane Schmelzkopf
  • Jean-Philippe Devise

Finanzierung
Träger/Stifter:
Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > politische Kultur ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr