Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 246 von 615  | Literatur allgemein

Jakob-Michael-Reinhold-Lenz-Preis für Dramatik der Stadt Jena

Gründungsjahr: 1996, Ort der Verleihung: Jena, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Jakob-Michael-Reinhold-Lenz-Preis für Dramatik der Stadt Jena - Schreibwerkstatt
Fördermaßnahme: Stipendium, 3 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1858 / 7913
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Stadt Jena
JenaKultur
Birgit Liebold
Volksbad / Knebelstraße 10
07743 Jena
TEL.: (03641) 49-8035
FAX: (03641) 49-8045
Birgit.Liebold [ät] jena.de
www.jena.de PREIS-WEBSEITE: www.jena.de >> Kultur ...
JenaKultur
Birgit Liebold
Knebelstraße 10
07743 Jena
TEL.: (03641) 49-8035
FAX: (03641) 49-8045
jenakultur [ät] jena.de
www.jena.de
PREIS-WEBSEITE:  www.jena.de ...
Beschreibung
Der Preis verfolgt das Ziel, die Auseinandersetzung mit Dramatik zu fördern und damit einen Beitrag zur Neubelebung der geistig-kulturellen Szene Jenas zu leisten. Formal und inhaltlich wird keine unmittelbare Lenz-Rezeption bezweckt. Die Bemühungen um die Installierung dieses Preises in Jena war ein spezifischer Beitrag bei den Vorbereitungen im Kontext Europäische Kulturhauptstadt 1999.
 
Maximal drei Bewerber erhalten ein Stipendium von je 2000,00 € um einen ersten Stückentwurf zu erarbeiten. Das Lektorat und die Betreuung der Autoren erfolgt durch das Theaterhaus Jena. Die erarbeiteten Stücke nehmen am Hauptwettbewerb teil. Je nachdem, wieviele Autoren in der Schreibwerkstatt arbeiten, reduziert sich das Preisgeld von insgesamt 10.000 € im Endausscheid.
Stipendium
Dauer der Förderung: keine Angabe
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Exposé (6x) in folgender Form: thematische Erläuterung (max.2 Seiten), Inhaltsangabe/ Plot (max. 2 Seiten), drei ausgearbeitete Szenen, ein kurzer Lebenslauf mit Angaben zum künstlerischen Werdegang
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Florian Norbert Bischoff
  • Dr. Przemek Zybowski
  • Johanna Kaptein
  • Tina Müller
  • Katharina Schmitt
  • Katja Hensel
  • Claudius Lünstedt
  • Oliver Schmaering

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Jena (JenaKultur)

Weitere Beteiligte
Sonstige Beteiligte: Theaterhaus Jena
Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr