Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 238 von 612  | Literatur allgemein

Irmgard Heilmann-Preis

Gründungsjahr: 1988, Ort der Verleihung: Hamburg, Gesamtdotierung: 7.500 EUR

Irmgard-Heilmann-Preis
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Lokal, Hamburg
Datenbank-ID: 1206 / 829
Dotierung:
7.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Hamburgische Kulturstiftung
Kirsten Wagner
Chilehaus A
20095 Hamburg
TEL.: (040) 33 90 99
FAX: (040) 33 69 58
wagner [ät] kulturstiftung-hh.de
www.kulturstiftung-hh.de
Hamburgische Kulturstiftung
Kirsten Wagner
Chilehaus A
20095 Hamburg
TEL.: (040) 33 90 99
FAX: (040) 32 69 58
wagner [ät] kulturstiftung-hh.de
www.kulturstiftung-hh.de
PREIS-WEBSEITE:  www.kulturstiftung-hh.de ...
Beschreibung
Die 1988 errichtete »Irmgard-Heilmann-Stiftung« zur Förderung der Literatur und des literarischen Nachwuchses in Hamburg wurde der Hamburgischen Kulturstiftung im Jahr 2002 zur treuhänderischen Verwaltung übergeben. Die 1993 verstorbene Irmgard Heilmann regten ihre eigenen Erfahrungen als Autorin und Verlegerin an, in ihrer Wahlheimat Hamburg den »Irmgard-Heilmann-Preis« zu stiften, der ein belletristisches oder essayistisches Werk auszeichnet, das sprachlich und formal den Anforderungen von Literatur als Kunst genügt. Der Autor / die Autorin muss entweder in Hamburg wohnen und arbeiten oder biographisch oder thematisch eng mit Hamburg verbunden sein.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Der Irmgard-Heilmann-Preis ist ein Vorschlagspreis, d.h. die Teilnehmer müssen von der Jury nominiert werden.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2008: Dr. Wolf-Ulrich Cropp, Friederike Moldenhauer, Dr. Rainer Moritz, Frank Schulz, Annemarie Stoltenberg 

Geförderte/Geehrte
  • Michael Kleeberg
  • Frank Schulz
  • Andreas Münzner
  • Joachim Helfer
  • Farhad Showghi
  • Peer Hultberg
  • Geno Hartlaub
  • Gabriel Laub
  • Monika Maron
  • Eckart Klessmann
  • Christian Geißler

Finanzierung
Träger/Stifter:
Irgmgard-Heilmann-Stiftung

Weitere Beteiligte
Veranstalter: Freie und Hansestadt Hamburg (Kulturbehörde)
Veranstalter: Freie und Hansestadt Hamburg (Kulturbehörde)
Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr