Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 30 von 273  | Architektur/Denkmalpflege

Balthasar-Neumann-Preis

Gründungsjahr: 1993, Ort der Verleihung: Würzburg, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 288 / 889
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Der Preis ist in der Dotierung gestaffelt: 1. Preis: x € (gestiftet von Konradin Medien) 2. Preis: y € 3. Preis: z €

Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.
Willdenowstraße 6
12203 Berlin
TEL.: (030) 84 18 97 00
FAX: (030) 84 18 97 01
info [ät] baumeister-online.de
www.baumeister-online.de
Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.
Öffentlichkeitsarbeit
Dipl.-Volksw. Marianne LeGans
Willdenowstraße 6
12203 Berlin / Stuttgart
TEL.: (030) 84 18 97 00
FAX: (030) 84 18 97 01
info [ät] baumeister-online.de
www.baumeister-online.de
PREIS-WEBSEITE:  www.baumeister-online.de ...
Beschreibung
Mit dem Balthasar-Neumann-Preis wird die beispielhafte, innovative und über technisch etablierte Standards hinausgehende Zusammenarbeit verschiedener am Bau beteiligter Disziplinen an einem Bauwerk ausgezeichnet, das aufgrund dieser Zusammenarbeit, ganz im Sinne Balthasar Neumanns, herausragende technische und gestalterische Qualitäten aufweist.

Anhand eines bemerkenswerten Bauwerks soll die beispielhafte Zusammenarbeit verschiedener am Bau beteiligter Disziplinen ausgezeichnet werden. Dabei soll es nicht nur um den am häufigsten auftretenden Fall Architekt und Ingenieur bei der konstruktiv-rechnerischen Realisierung eines Hochbauentwurfs gehen, sondern um alle erdenklichen Felder der Zusammenarbeit, die durch partnerschaftliche Planung erreichte Qualität also nachvollziehbar oder ablesbar sein.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.



Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind Architekten und Ingenieure. Das zur Prämierung eingereichte Bauwerk sollte in Deutschland errichtet worden sein. Die Fertigstellung sollte nicht länger als drei Jahre zurückliegen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Je ein Mitglied von den Auslobern, Preisträger des letzten Preises, ein Architekt und ein Ingenieur

Mitglieder:
2008: Prof. H. G. Merz, Dipl.-Ing. Josef Seiler, Dipl.-Ing. Christoph Schild (BDB), Dipl.-Ing. Elisabeth Plessen (db), Prof. Dr.-Ing. Ralf Wörzberger, Dipl.-Ing. Armand Grüntuch, Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hausladen  

Geförderte/Geehrte
  • FAM Arquitectura y Urbanismo SLP
  • Schlaich Bergermann und Partner (ausgezeichnet wurde das "Mahnmal 11. März", Madrid)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Konradin Medien
Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB)
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA)

Spartenzuordnung
Architektur/Denkmalpflege > Architektur allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr