Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 36 von 146  | Kulturelle Bildung

Bundeswettbewerb "Treffen Junger Autoren"

Gründungsjahr: 1986, Ort der Verleihung: Berlin

Bundeswettbewerb "Treffen Junger Autoren- Bücherschecks
Fördermaßnahme: Sachpreis (ohne professionelle Bezüge!), 30 Vergaben
Zielgruppe: Nachwuchs, Amateure, Jugendliche
Altersbeschränkung:  21 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 1625 / 3332
Dotierung:
50 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Symposium, Kostenerstattung
Die Werke der Preiträger werden jeweils in einer Anthologie veröffentlicht.

Berliner Festspiele
Bundeswettbewerbe
Dr. Christina Schulz
Schaperstr. 24
10719 Berlin
TEL.: (030) 254 89 213
FAX: (030) 254 89 132
bundeswettbewerbe [ät] berlinerfestspiele.de
www.berlinerfestspiele.de PREIS-WEBSEITE: www.berlinerfestspiele.de/tja ...
"Treffen Junger Autoren", Berliner Festspiele
Dr. Christina Schulz
Schaperstr. 24
10719 Berlin
TEL.: (030) 25 48 92 13 oder 122
FAX: (030) 25 48 91 32
jugendwettbewerbe [ät] berlinerfestspiele.de
www.berlinerfestspiele.de
PREIS-WEBSEITE:  www.berlinerfestspiele.de ...
Beschreibung
Es werden junge Autorinnen gesucht!
Beim Treffen junger Autoren können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 21 Jahren aus allen Schulformen oder Ausbildungswegen bewerben. Thematisch gibt es keine Einschränkungen. Wir freuen uns auf Prosa, Lyrik und Dramen aller Genres – von Alltags- und Beziehungsgeschichten über Coming of Age bis Krimi, Fantasy, Science Fiction oder Märchen oder was sonst geschrieben werden will.
Die Presiträgerinnen werden von einer unabhängigen, professionellen Jury ausgewählt und nach Berlin eingeladen. Dort verbringen sie im November eine Woche im Haus der Berliner Festspiele, mit einer großen Lesung, vielen Workshops, regem kreativem Austausch und jeder Menge neuer, intensiver Erfahrungen. Außerdem werden die Texte der Preisträgerinnen anschließend in einer Anthologie veröffentlicht.

Bewerbungsbeginn: März
Bewerbungsschluss: 15. Juli

Das Büro der Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele steht ganzjährig zur Verfügung.

Die anderen Wettbewerbe sind das Theatertreffen der Jugend, das Tanztreffen der Jugend und das Treffen junge Musik-Szene.
 
Über die Anerkennung hinaus werden Bücherchecks an ausgewählte Bewerber vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Zugelassen sind ein Text oder mehrere Texte, die aus den verschiedensten Bereichen kommen können:
Gedichte, Geschichten, Dramatisches, Satire oder Parodien, Märchen,
Science Fiction, Reportagen, Nonsens …

Eingesandt werden muß ein Bewerbungsbogen (erhältlich bei den Berliner Festspielen oder auf der Webseite als Download), sowie ein Text-Manuskript (in 3-facher Ausfertigung, Schriftgröße nicht unter 10 Punkt, 1,5 facher Zeilenabstand). Das Manuskript darf nicht mehr als 5 Seiten umfassen (ohne Kopien). Lyrik maximal 10 Texte
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige neunköpfige Jury aus Journalisten und Schriftstellern.

Mitglieder:
2007: Katharina Bauer, Marcus Braun, Kirsten Fuchs, Peter Grosz, Waldtraut Lewin, Mirjam Pressler, Dr. Jürgen Seidel 

Finanzierung
Träger/Stifter:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Weitere Beteiligte
Veranstalter: Berliner Festspiele GmbH - Jugendkulturelle Bundeswettbewerbe
Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Literatur > Erzählung/Kurzgeschichten ---------- 
Literatur > Kinder- und Jugendbuch ---------- 
Literatur > Lyrik ---------- 
Literatur > Prosa ---------- 
Literatur > Satire ---------- 
Literatur > Krimi ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr