Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 86 von 143  | Kulturelle Bildung

Internationaler LOUIS SPOHR Wettbewerb für Junge Geiger

Gründungsjahr: 1995, Ort der Verleihung: Weimar, Gesamtdotierung: 16.250 EUR

Internationaler LOUIS SPOHR Wettbewerb für Junge Geiger - Kategorie I
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  14 Jahre
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 4027 / 7620
Dotierung:
3.250 EUR
   
Verleihung: Termin:  Der nächste Wettbewerb findet 2013 statt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar
Wettbewerbsbüro
Wiebke Eckardt
Postfach: 2552
99406 WeimarTEL.: (03643) 55 51 50
FAX: (03643) 55 51 70
spohr-wettbewerb [ät] hfm-weimar.de
www.hfm-weimar.de PREIS-WEBSEITE: www.hfm-weimar.de/spohr ...
Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Frau Wiebke Eckardt
Postfach: 2552
99423 Weimar
TEL.: 03643-555 150
FAX: 03643-555 170
spohr-wettbewerb [ät] hfm-weimar.de
www.hfm-weimar.de/spohr
PREIS-WEBSEITE:  www.hfm-weimar.de/spohr ...
Beschreibung
Die Hauptpreise des Internationale LOUIS SPOHR Wettbewerb für Junge Geiger werden in den drei Kategorien verliehen, die nach Altersstufen gegliedert sind: Kategorie I (bis 14 Jahre), Kategorie II (15-17 Jahre) und Kategorie III (18-21 Jahre). Darüber hinaus sind für alle Preisträger Anschlusskonzerte sowie zahlreiche Sonderpreise vorgesehen.
Die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar ist außerdem Veranstalter folgender Wettbewerbe:
Internationaler FRANZ LISZT Klavierwettbewerb, Internationaler FRANZ LISZT Wettbewerb für Junge Pianisten, Internationaler JOSEPH JOACHIM Kammermusikwettbewerb, Internationaler BACH/LISZT Orgelwettbewerb, Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel GROTRIAN-STEINWEG sowie zahlreiche Meisterklassen.
 
Preisstaffelung der Kategorie I: 1. Preis 1.500 Euro, 2. Preis 1.000 Euro, 3. Preis 750 Euro
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungsgebühr: 100 EUR | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2010: Friedemann Eichhorn (Vorsitzender), Christian Altenburger, Harald Eggebrecht, Saschko Gawriloff, Anne-Kathrin Lindig, Paul Roczek, Jacqueline Ross, Eduard Schmieder, Akiko Tatsumi | 2007: Friedemann Eichhorn (Juryvorsitzender), Christian Altenburger, Harald Eggebrecht, Saschko Gawriloff, Andreas Lehmann, Anne-Kathrin Lindig, Igor Ozim, Paul Roczek, Eduard Schmieder, Vesselin Paraskevov 

Geförderte/Geehrte
1. PREIS:
  • Stephen Waarts
  • Noa Wildschut
2. PREIS:
  • Kanon Kobayashi
3. PREIS:
  • Yoo Jin Hong
1. PREIS:
  • Karol Danis
  • Anna Savkina
2. PREIS:
  • Elena Kawazu
  • Kyoko Ogawa
3. PREIS:
  • Yaegy Park
  • Sarah Christian
1. PREIS:
  • Fédor Roudine
2. PREIS:
  • Sirena Huang
  • Lia Petrova
3. PREIS:
  • Kanako Mezaki
  • Dragos-Mihail Manza
1. PREIS:
  • Marcus Tanneberger
2. PREIS:
  • Wojciech Koprowski
  • Friederike Starkloff
3. PREIS:
  • Marianna Vassilieva

Finanzierung
Träger/Stifter:
Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

Spartenzuordnung
Musik > instrumental: Streichinstrumente Hauptsparte 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr