Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 1 von 934  | Literatur

"Literaturen" Bestenliste

Gründungsjahr: 2009, Ort der Verleihung: Berlin

"Literaturen" Bestenliste Belletristik
Fördermaßnahme: Auswahlliste, 10 Vergaben
Zielgruppe: Interessierte Leser
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: monatlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 20072 / 20112
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Aufnahme in die Bestenliste

Friedrich Berlin Verlag
Redaktion "Literaturen"
Frauke Meyer-Gosau
Knesebeckstr. 59 – 61
10719 Berlin
TEL.: 030/25 44 95-80
FAX: 030/25 44 95-81
redaktion [ät] literaturen.de
www.kultiversum.de
Beschreibung
Die "Literaturen"-Jury aus bekannten Kritikern und anderen Fachleuten wählt jeweils "die zehn besten Romane und Sachbücher" aus. Diese werden in "Literaturen" und auf der Internet-Plattform "kultiversum" publiziert. Bis Oktober 2009 hatte die Zeitschrift regelmäßig ein "Buch des Monats" ausgewählt.
 
Jeder Juror wählt seine persönlichen Top-Ten-Titel aus. Für Platz 1 gibt es 10 Punkte, Platz 2 erhält 9 Punkte, bis hinunter zu Platz 10 mit einem Punkt. Aus der Summe der Punktzahlen ergibt sich die Platzierung auf der «Literaturen»-Bestenliste.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2010: Maike Albath (freie Literaturkritikerin), Christoph Bartmann (Goethe-Institut), Heinrich Detering (Universität Göttingen), Gregor Dotzauer (Der Tagesspiegel), Ina Hartwig (freie Literaturkritikerin), Richard Kämmerlings (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Jörg Magenau (freier Literaturkritiker), Frauke Meyer-Gosau?(Literaturen), Klaus Nüchtern (Falter), Pia Reinacher (freie Literaturkritikerin), Daniela Strigl (Universität Wien), Uwe Wittstock (Die Welt) 

Finanzierung
Träger/Stifter:
Friedrich Berlin Verlag

Spartenzuordnung
Literatur > Prosa Hauptsparte 
Bild

Christiane Kussin, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten, im Gespräch mit Michael Dahnke  mehr


Bild

Isabel Pfeiffer-Poensgen, Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder, im Gespräch mit Regina Wyrwoll mehr


Bild

Zum Plan einer europäischen Datenbank für trans-nationale Auszeichnungen / The plan of a European Database for trans-national awards, bursaries, competitions mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr