Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 403 von 616  | Literatur allgemein

Literaturpreis des Landesverbandes der Volkshochschulen Niedersachsens

Gründungsjahr: 1989, Ort der Verleihung: Hannover

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre,
Reichweite: Landesweit
Datenbank-ID: 1213 / 371
Dotierung:
5.113 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens
Dr. Hans Georg Bulla
Bödekerstr.16
30161 Hannover
TEL.: (0511) 34 84 10
FAX: (0511) 348 41 25
info [ät] vhs-nds.de
Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens
Dr. Hans Georg Bulla
Bödekerstr.16
30161 Hannover
TEL.: (0511) 34 84 10
FAX: (0511) 348 41 25
info [ät] vhs-nds.de
Beschreibung
Mit dem Literaturwettbewerb und der Preisverleihung wird beabsichtigt, die kreative Auseinandersetzung mit Literatur in den VHS-Literatur- und Schreibwerkstätten zu fördern und die Arbeit der Volkshochschulen in diesem Bereich öffentlich zu dokumentieren. Damit wollen die Volkshochschulen Niedersachsens und ihr Landesverband einen Beitrag zur Literaturförderung und zur literarischen Kultur leisten.
Der Preis ruht seit der letzten Vergabe 1995/96. Über die geplante Neuregelung der Vergabemodalitäten war zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses noch nicht entschieden.
 
Mit dem Literaturwettbewerb und der Preisverleihung wird beabsichtigt, die kreative Auseinandersetzung mit Literatur in den VHS-Literatur- und Schreibwerkstätten zu fördern und die Arbeit der Volkshochschulen in diesem Bereich öffentlich zu dokumentieren. Damit wollen die Volkshochschulen Niedersachsens und ihr Landesverband einen Beitrag zur Literaturförderung und zur literarischen Kultur leisten.
Der Preis ruht seit der letzten Vergabe 1995/96. Über die geplante Neuregelung der Vergabemodalitäten war zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses noch nicht entschieden.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Voraussetzung für die Einsendungen von Wettbewerbsbeiträgen ist die Teilnahme an einer Literatur- oder Schreibwerkstatt einer niedersächsischen Volkshochschule im jeweiligen Wettbewerbsjahr. Der Literaturwettbewerb wird jeweils neu ausgeschrieben; einzelne Wettbewerbsbedingungen (Textgattungen, Themen u.a.) können sich dadurch ändern.
Zu den jeweiligen Wettbewerben wird vom Veranstalter eine Anthologie mit einer Auswahl der Wettbewerbsbeiträge herausgegeben. Diese ist unter o.g. Adresse zu beziehen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Die Jury wird jeweils neu berufen und besteht aus Autoren, Kritikern, Lektoren und Pädagogen.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens (VHS)

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr