Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 401 von 616  | Literatur allgemein

Literaturpreis der Schwulen Buchläden

Gründungsjahr: 1993, Ort der Verleihung: Hamburg

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1795 / 544
Dotierung:
1.023 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Ende März
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung
Der Preis war ursprünglich mit 1000 DM dotiert

Buchladen "Männerschwarm"
Joachim Bartholomae
Neuer Pferdemarkt 32
20359 Hamburg
TEL.: (040) 430 26 50
FAX: (040) 430 29 32
www.prinz-eisenherz.com
Buchladen "Männerschwarm"
Joachim Bartholomae
Neuer Pferdemarkt 32
20359 Hamburg
TEL.: (040) 430 26 50
FAX: (040) 430 29 32
www.prinz-eisenherz.com
PREIS-WEBSEITE:  www.prinz-eisenherz.com ...
Beschreibung
Der Literaturpreis der Schwulen Buchläden (auch als Schwuler Literaturpreis bekannt), eine Initiative zur Förderung deutschsprachiger schwuler Literatur, wurde von 1993 bis 2004 vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Eingesendet werden konnten bisher unveröffentlichte Texte (max. 20 Seiten), die "das heutige schwule Leben in Deutschland reflektieren".
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Gunther Geltinger (für "Leben, 200 Meter")
  • Holger Siemann (für "Fräulein Michael geht aus")
  • Felix Dörstelmann (für "American Love Story")

Finanzierung
Träger/Stifter:
Arbeitsgemeinschaft Die Schwulen Buchläden

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr