Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 456 von 615  | Literatur allgemein

Oberhausener Literaturpreis

Gründungsjahr: 1999, Ort der Verleihung: , Gesamtdotierung: 4.000 EUR

LitAward Ruhr Oberhausen 2010
Fördermaßnahme: 1. Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Amateure, Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Regional, Nordrhein-Westfalen
Datenbank-ID: 2966 / 4468
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Öffentliche Preisverleihung
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Stadtbibliothek Oberhausen
Bert-Brecht-Haus
Langemarkstraße 19-21
46045 Oberhausen
TEL.: (0208) 825 24 67
medien [ät] oberhausen.de
www.bibliothek.oberhausen.de
Stadtbibliothek Oberhausen
Hans-Dietrich Kluge-Jindra
Langemarkstr. 19-21
46045 Oberhausen
TEL.: 0208-825 2467
medien [ät] oberhausen.de
www. litaward@oberhausen.de
PREIS-WEBSEITE:  www. litaward@oberhausen.de ...
Beschreibung
Der Oberhausener Literaturpreis soll das literarische Potential des Ruhrgebiets fördern.
Seit 2002 haben die beteiligten Institutionen verabredet, preiswürdige Texte langfristig in einem regelmäßigen Abstand von zwei Jahren zu prämieren.
 
Das Ruhrgebiet ist im Jahr 2010 eine der Kulturhauptstädte Europas. Der LitAward Ruhr leistet dazu seinen internationalen Beitrag. Neben Autorinnen und Autoren, die im Ruhrgebiet leben oder arbeiten, sind dieses Mal die Literaturschaffenden aus den Regionen der Oberhausener Partnerstädte Mersin (Türkei / Cukurova), Carbonia (Italien / Sulcis) und Middlesbrough (Great Britain / Tees Valley) aufgerufen, sich mit Kurzgeschichten zu beteiligen. Das gemeinsame Thema lautet: Lichtjahre ...

Die Texte werden in den jeweiligen Regionen jeweils in der Landessprache eingereicht und dort durch eine Regionale Jury bewertet. Die Regionalen Juries nominieren die jeweils besten Texte, die anschließend dann der Internationalen Jury vorgelegt werden. Diese entscheidet dann über die Preisträger.

Dieser Preis ist gestaffelt:

LitAward Ruhr Oberhausen 2010
LitAward Ruhr Oberhausen 2010 - 2. Hauptpreis
Lit Award Ruhr Oberhausen 2010 - 3. Hauptpreis

Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Selbstverfasste Texte zum Thema: Lichtjahre ...

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Autorinnen und Autoren, die im Ruhrgebiet wohnen oder arbeiten.
Insgesamt darf der Umfang der Einsendung ( als Typoskript = maschinengeschriebener Text ) 12 Seiten nicht überschreiten (eine Normseite = DinA 4, 30 Zeilen, 60 Anschläge, 11/2-zeilig ).
Es dürfen nur in deutscher Sprache verfasste Typoskripte eingesandt werden. Auf dem Typoskript darf kein Hinweis auf den/die Verfasser/in zu erkennen sein. In einem gesonderten Umschlag müssen Angaben zu Name, Geburtsdatum und Anschrift des Verfassers beigefügt werden. Jeder Teilnehmer kann sich nur einmal bewerben. Die eingesandten Texte dürfen noch nicht veröffentlicht sein.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Regionale Jury Ruhrgebiet: Dr. Ronald Schneider (Bibliotheksdirektor und Literaturwissenschaftler), Thomas Böhm (Programmleiter Literaturhaus Köln), Beate Scherzer (Buchhändlerin und Veranstalterin)

Internationale Jury: Will Mackie (Verleger Flambard Press, England), Prof. Dr. Vural Ülkü (Germanist, Universitätsrektor a.D., Türkei), Antonello Mameli (Hochschulabschluss in Sprachen und Literatur an der Universität Pisa, Italien), Dr. Stefan Schlensag (Kulturwissenschaftler Universität Dortmund, Deutschland)

Mitglieder:
2008: Dr. Ludger Claßen (Verleger), Maria Dickmeis (WDR), Frank Goosen (Schriftsteller und Kabarettist), Ulli Langenbrinck (Lektorin und Autorin), Dr. Ronald Schneider (Ltd. Bibliotheksdirektor), Dr. Tilmann Spengler (Schriftsteller und Journalist) | 2006: Anja Buchmann (Journalistin), Werner Boschmann (Autor und Verleger), Tatjana Clasing (Schauspielerin und Sängerin), Wilhelm R. Kurze (Vorsitzender der Literarischen Gesellschaft Oberhausen und Verleger), Dr. Stefan Schlensag (Kulturwissenschaftler), Dr. Ronald Schneider (Ltd. Bibliotheksdirektor Stadtbibliothek Oberhausen) | 2004: Wilhelm R. Kurze (Vorsitzender der Literarischen Gesellschaft Oberhausen und Verleger), Johannes Lepper (Intendant Theater Oberhausen), Jochen Malmsheimer (Autor und Kabarettist), Hildegard Matthäus (MdL a.D.), Ursula Maria Wartmann (Autorin und Preisträgerin), Dr. Ronald Schneider (Ltd. Bibliotheksdirektor Stadtbibliothek Oberhausen) | 2002: Horst Eckert (Schriftsteller), Gerburg Jahnke (Kabarettistin), Johannes Lepper (Intendant Theater Moers), Hildegard Matthäus (MdL a.D.), Gudrun Norbisrath (Feuilleton Westdeutsche Allgemeine Zeitung), Wilhelm R. Kurze (Vorsitzender der Literarischen Gesellschaft Oberhausen und Verleger) 

Geförderte/Geehrte
1. PREIS:
  • Andreas Schendel (Niederrhein/Dresden/Budapest)
2. PREIS:
  • Iris Schmidt (Hamm)
3. PREIS:
  • Gerhardt Koll (Dortmund/Paris)
1. PREIS:
  • Ivette Vivien Kunkel (Dortmund)
2. PREIS:
  • Daniel Twardowski (Bottrop)
3. PREIS:
  • Prof. Dr. Okko Herlin
1. PREIS:
  • Sigrid Kruse (Duisburg)
2. PREIS:
  • Thorsten Schrinner (Dortmund)
3. PREIS:
  • Ellen Welschen (Oberhausen)
1. PREIS:
  • Ursula Maria Wartmann (Hamburg/Dortmund)
2. PREIS:
  • Dr. Verena Liebers (Bochum)
3. PREIS:
  • Kerstin Glathe
1. OBERHAUSENER LITERATURPREIS:
  • Michael Dilly (Oberhausen)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadtbibliothek der Stadt Oberhausen
CityO.-Management e.V.
Ruhr 2010 GmbH

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr