Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 391 von 615  | Literatur allgemein

Literatur-Förderpreis der Stadt Mainz für junge Autoren/Innen

Gründungsjahr: 1987, Ort der Verleihung: Mainz, Gesamtdotierung: 2.600 EUR

Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  34 Jahre
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 1200 / 824
Dotierung:
2.600 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Landeshauptstadt Mainz
Kulturabteilung
Jan-Sebastian Kittel
Zitadelle
55131 Mainz
TEL.: (06131) 12 25 22
FAX: (06131) 12 36 56
schulverwaltung [ät] stadt.mainz.de
www.mainz.de
Beschreibung
Der Preis wird vorwiegend an Autor(inn)en vergeben, deren Arbeit eine sprachliche, inhaltliche oder strukturelle Innovation präsentiert. Er soll den/die auszuzeichnende/n Autor/in fördern, ihn/ihr in seiner/ihrer literarischen Arbeit zu ermutigen und sein/ihr Schaffen erleichtern. Der Preis soll vor allem an junge bzw. an Autor(inn)en mit bislang wenigen Veröffentlichungen verliehen werden.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Eingeladen zur Teilnahme am Literaturförderpreis der Stadt Mainz sind
junge Autorinnen und Autoren, die einen deutlichen Lebensbezug zur Stadt Mainz haben, bisher nur wenige Veröffentlichungen vorweisen können und deren Texte eine sprachliche und/oder inhaltliche Innovation darstellen.
Die einzureichenden Arbeiten sind an keine bestimmte literarische Gattung gebunden. Eine thematische Begrenzung ist nicht gegeben.
Die einzureichenden Texte sollen einen Umfang von insgesamt zehn Seiten (30 Zeilen à 60 Zeichen) nicht überschreiten.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Sonstige

Zusammensetzung:
Der/die Preisträger/in wird in zwei Schritten ermittelt: Zunächst wählt eine Vorjury drei Kandidat(inn)en aus. Während einer öffentlichen Lesung am tragen diese drei ihre Arbeiten der Hauptjury vor. Die Hauptjury besteht aus einem/er Literaturkritiker/in, einem/er Vertreter/in der Vorjury, dem Kulturdezernenten der Stadt Mainz und dem anwesenden Publikum. Bei Stimmengleichheit gibt das Mehrheitsvotum des Publikums den Ausschlag.

Geförderte/Geehrte
  • Christina Stein
  • Sebastian Spengler
  • Clara Henriette Herborn
  • Nora Liebmann
  • Moritz Heger
  • Sarah Alina Grosz
  • Ralf Schwob
  • Tobias Rausch
  • Anke Vemeke
  • Marcus Braun
  • Mark Piella
  • Daniel Gutmann
  • Monika Preiß

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Mainz

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr