Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 40 von 145  | Kulturelle Bildung

Burgschreiber zu Plesse

Gründungsjahr: 1976/1980, Ort der Verleihung: Bovenden

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 365 / 2588
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Symposium

Gemeindeverwaltung des Flecken Bovenden
Rathausplatz 1
37120 Bovenden
TEL.: (0551) 820 10
FAX: (05 51) 836 91
flecken [ät] bovenden.de
www.bovenden.de
Beschreibung
Die Burgschreiber werden auf Lebenszeit ernannt. Sie erhalten zwar keine Wohnung und auch keine finanzielle Unterstützung, dafür aber alle von der Gemeinde im kulturellen Bereich herausgegebenen Publikationen. Darüber hinaus finanziert die Gemeinde jährlich die jeweils am 3. Wochenende des September stattfindende Dichterlesung auf der Burg Plesse und im Bürgerhaus Bovenden. Die Plesselesungen werden von der Gemeinde publiziert. Das Projekt dient der Förderung der Literatur im südniedersächsischen Raum.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Landkreis Göttingen
Gemeinde Flecken Bovenden

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Literatur > Literatur-/Leseförderung Literatur ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

Michael Erlhoff zur Rolle des Design und der Problematik von Auszeichnungen in diesem Bereich mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr